Aktuelles News

Blog

Tim „Doc Fritz“ Liebert

voc | waldzither | mand | harm | bj (4 und 5stg.) | git | flute | tin&low whistle | bodh.

Obwohl er in letzter Zeit vor allem als liederschreibender Waldzitherenthusiast in Erscheinung tritt, ist der multiinstrumentale Folklorist Tim „Doc Fritz“ Liebert mit vielen musikalischen Wassern gewaschen. So kam er über die Beschäftigung mit der eigenen Tradition in der Band Ginster zunächst zur irischen Musik und spielte in diversen Irish Folk Bands (Publiners, Garlic & Onions).
Durch einen längeren Aufenthalt in den USA und die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Geigerin Mary-Ann McAllister wurde sein Interesse an der traditionellen Musik der amerikanischen Ostküste geweckt. Daraus resultierte ein Soloprogramm mit Old Time Mountain Music und Folk Blues als auch die Zusammenarbeit mit der Fox Tower Bluegrass Band. Diese Musik findet man ebenso in dem Projekt „Onkel Tims Hütte“ deren Dylan-Cover-CD 2008 deutschlandweit für Furore sorgte (3 Sterne im „Rolling Stone“).
Als einer der Initiatoren der sinfonischen Weltmusikkapelle „Folk Destille Jena“ (2010 Preisträger des Weltmusikpreises „Eiserner Eversteiner“) gab es musikalische Ausflüge nach Frankreich, Schweden, Italien und in den Balkan. Momentan tourt er u.a. mit seinen Töchtern Pauline und Lisa Lou als „Paulines Choice“ (Musik der schottischen Inseln und Ost-Kanadas) und hat sich mit dem Deutsch-Folk-Quartett „Hüsch!“ wieder verstärkt seinen eigenen Wurzeln genähert. Mit dem aktuellen Solo-Programm und der 2018 veröffentlichten CD „ÜberLandFahrt“, die sich in der Liederbestenliste platzieren konnte, erfüllte er sich den lang gehegten Wunsch einer Produktion mit ausschließlich Selbstverfasstem, gespielt auf seinem neuen Lieblingsinstrument, einer Waldzither.

Featured Video

Closer

';

Presse Meinungen

Press releases

  • Freie Presse 2002, Schwarzen Küche Mühltroff
    Und immer wieder war da sein ureigenes Gespür für das Publikum. Ein Gespür, das ihn mit demselben geradezu zu vereinen schien.
  • Thüringer Landeszeitung 2006, Galerie Plinz
    … es gibt Musiker denen es gelingt… drei Stunden (Konzert) zu einer kurzweiligen Angelegenheit zu machen
  • Schweriner Volkszeitung 2015, Schleuse Bobzin
    - Von Anfang an … schaut man auf die wippenden Füße und ist fasziniert von Lieberts virtuosen Handbewegungen auf dem Griffbrett. Das Publikum ist restlos angeturnt
  • FolkNews 2018, aus Rezension zur CD ÜberLandFahrt
    - Somit gehört Tim Liebert mit seinem vielfältigen Schaffen sicher zu denjenigen, die der Folkszene einen qualitativ hochwertigen Stempel aufgedrückt haben

Anfrage Kontakt

Send us a message

  • Please enter your name
  • Please enter a message
  • Cannot send mail, an error occurred while delivering this message. Please try again later.
  • Your message was sent successfully. Thanks!

Copyright ©

Impressum
Datenschutz